Category: “Slider”

Evi zu Besuch in Rossosch
22. Januar 2023

Unser Team-Mitglied Evi war im Herbst 2022 in Rossosch und hat die Tiere auf dem Hundehof besucht. Evi erzählt von den bewegenden Eindrücken, die sie dort erhalten hat:

Ich hatte mir diesen Tag, an dem ich endlich unseren Hundehof wiedersehe, so sehr herbeigesehnt. Ganze vier Jahre konnte ich die Fellnasen in Rossosch nicht besuchen. Als ich auf das Gelände kam, wurde ich mit wedelnden Ruten und Gebell begrüßt. Freudentränen überkamen mich.

Leider ist der Herbst keine schöne Zeit für unsere Schützlinge, denn Regenzeit und Kälte brechen ein. Die Tiere stehen oft in großen Pfützen und Schlamm, kein schöner Anblick. Viele der Hundehütten haben eigentlich bereits ausgedient, aber hier fehlt es an finanziellen Mitteln, um neue Hütten zu beschaffen. Aus diesem Grund werden alte immer wieder notdürftig repariert.

Außerdem gibt es nicht genügend Zwinger und viele Hunde müssen an der Kette leben. Was für uns Europäer ein Dorn im Auge ist, ist für Provinzstädte vollkommen normal – leider. Aber im großen und ganzen geht es den Tieren gut. Natürlich kann die Situation verbessert werden und wir arbeiten bereits daran. Mittlerweile gibt es auf dem Hundehof eine Heizung und Warmwasser, es wurde ein Lager aufgebaut, Aufbewahrungsboxen für Futtermittel und eine Stromleitung, welche allerdings weiter ausgebaut werden muss. Der Hundehof ist zwar kein Schmuckstück, dennoch ein guter Zufluchtsort für verlassene, ausgesetzte, verletzte oder herrenlose Tiere.

Als ich ging, musste ich meine Tränen und den Kloß im Hals unterdrücken. Am liebsten hätte ich einige Hunde direkt mitgenommen. Mein Herz schlug mir bis zum Hals, denn ich verstand, dass das nicht möglich ist und ich nicht einmal weiß, wann ich das nächste Mal wiederkommen kann. Oder ob es überhaupt ein nächstes Mal gibt…

Dringend Pflegekörbchen gesucht!
18. Januar 2023

Obwohl Buddy zu den glücklichen Vierbeinern zählt, die im Dezember aus Russland ausreisen durften, ist Buddy letztendlich trotzdem ein kleiner Pechvogel. Er verliert nämlich leider sein Zuhause und muss so schnell wie möglich ein neues Pflegekörbchen finden.

Wir suchen daher dringend eine Pflegestelle für ihn – oder idealerweise natürlich ein „Für-immer-Zuhause“. Neugierig? Hier finden Sie die komplette Beschreibung von Buddy. Wir würden uns sehr freuen, wenn es für ihn doch noch ein Happy End gibt…

Throwback: Weihnachts-Transport
17. Januar 2023

Endspurt! Im Dezember hat sich für 17 Fellnasen der wohl größte Weihnachtswunsch erfüllt: sie alle durften nach Deutschland ausreisen. Für einige ging es auf direktem Wege in ihr „Für-immer-Zuhause“, andere haben es sich zunächst in ihrem Pflegekörbchen gemütlich gemacht. Rückblickend betrachtet freut es uns sehr, dass einige Vierbeine vom Pflegehund zum festen Familienmitglied geworden sind. Einem Hundeblick kann man eben nur sehr schwer widerstehen…

Einen Überblick über alle Glücksfelle finden Sie wie immer in der Rubrik. Alle Hunde, die sich aktuell noch auf einer Pflegestelle in Deutschland befinden, finden Sie hier.

Frohe Weihnachten!
25. Dezember 2022

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Ein ereignisvolles Jahr. Es gab viele schlimme Nachrichten – vor allem aus Russland und der Ukraine. Viele Fellnasen, die auf den Straßen großes Leid erfahren mussten. Aber auch viele Fellnasen, die ein neues Zuhause gefunden haben…

2022 war für uns in puncto Vermittlung ein sehr erfolgreiches Jahr. Insgesamt feiern dieses Jahr 115 Vierbeiner das Weihnachtsfest in Deutschland – in ihrem eigenen Körbchen, warm und vor allem geliebt. Wir senden daher ein großes Dankeschön an alle Adoptanten und Adoptantinnen. Danke, für die Unterstützung, das Vertrauen und dafür, dass ihr euch für einen Hund aus dem Tierschutz entschieden habt.

Das gesamte Kesha-Team wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir freuen uns schon darauf, nächstes Jahr an den Erfolg von 2022 anzuknüpfen!

Unser Weihnachtswunsch: Hilfe für Vitalik
19. Dezember 2022

Heute starten wir mit unserem Weihnachtswunsch – nicht an Santa, sondern an Euch 🤍

Wir wünschen uns sehr, dass unser Zentrum für Straßenhunde (kurz ZfS) bald komplett fertig gebaut ist. Das wird uns Schritt für Schritt und hoffentlich mit eurer Unterstützung gelingen. Im Hintergrund wurde in den letzten Monaten bereits viel gemacht und gebaut – auch darüber werden wir noch berichten. Doch heute bitten wir euch zunächst um Hilfe. Vitalik lebt im ZfS unter schlechten Bedingungen und wir möchten, dass es ihm gut geht. Schließlich ist er unser erster Mitarbeiter, der für immer bei uns bleiben soll!

Die Bilder zeigen sein derzeitiges Leben und die notwendigen Reparaturen. Folgende Sanierungsmaßnahmen sind zu erledigen:

– die Wände
– die Decke
– die Heizung (er hat keine)
– die Türen
– der Boden
… und noch mehr!

Zusätzlich möchten wir ihm gute Möbel kaufen, sodass er eine einfache, aber ordentliche Küche und ein gemütliches Bett besitzt. Die geschätzten Kosten betragen insgesamt ca. 3.000 Euro. Wir haben bereits Fenster in der Küche einbauen lassen und ihm einen Herd gekauft. Ein Bett hat er auch – das ist aber nicht sonderlich gut.

Kurz zu Vitalik:

Das Grundstück samt Gebäude stand lange leer, war aber zugänglich. Vitalik war obdachlos und hat dort gelebt. Er hat seine Familie verloren und war Alkoholiker. Wir haben ihm eine Chance gegeben, sein Leben mit uns zu ändern und als Hausmeister bei uns zu arbeiten. Er darf bei uns leben; seitdem trinkt er keinen Alkohol mehr, was ebenfalls unsere Bedingung war. Er liebt Tiere und hat sich als sehr zuverlässig und verantwortungsvoll gezeigt. Mittlerweile ist er seit 3 Jahren an unserer Seite.

Die Weihnachtsaktion geht bis zum 10.01.23 und wir hoffen sehr auf eure Unterstützung!

 

 

Unsere Bankdaten:

Kontoinhaber: Tierschutzverein Kesha e.V.
IBAN: DE10 3505 0000 0200 3498 84
BIC: DUISDE33XXX
Verwendungszweck: Spende ZfS

PayPal: info@tierschutzverein-kesha.de
(Bitte an Freunde überweisen, sonst wird eine Gebühr abgezogen)

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der dazu berechtigt ist, Spendenbescheinigungen auszustellen. Schreib uns gerne eine E-Mail, falls Du eine Spendenbescheinigung haben möchtest.

Vorfreude bei unseren Vierbeinern
11. Dezember 2022

Weihnachten steht schon fast vor der Tür und heute dürfen wir bereits die dritte Kerze anzünden. Und nicht nur wir Menschen genießen die Vorweihnachtszeit, auch unsere Vierbeiner, die bereits ein Zuhause in Deutschland gefunden haben, kommen in den Genuss von Leckereien und winterlichen Spaziergängen. Egal ob Adventskalender, kuschelige Weihnachtspullis oder toben im Schnee – unsere Hunde genießen die kalten Tage und die „schönste Zeit des Jahres“ sichtlich. Sehen Sie am besten selbst…

Wir wünschen allen einen schönen 3. Advent!

Weihnachtsshopping für den guten Zweck
4. Dezember 2022

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Bummeln auf dem Weihnachtsmarkt. Und falls jemand zufällig Ende November auf dem Weihnachtsmarkt in Duisburg Homberg unterwegs war, dem ist vielleicht unser Kesha-Logo auf einem Stand begegnet. Unser Vereinsmitglied Sylke hat dort selbstgemachte Leinen und Halsbänder für Fellnasen zum Verkauf angeboten. Und damit nicht genug: Durch die Spendendose auf ihrem Stand sind Spenden in Höhe von 110,00 € zusammengekommen.

Wir sind sehr stolz, dass unsere Mitglieder auch außerhalb der „normalen“ Vereinsarbeit solch ein Engagement an den Tag legen. Danke Sylke, für deine tolle Unterstützung! Und Danke natürlich auch an alle Menschen, die uns mit ihrer Spende helfen.

Unser September-Transport
19. Oktober 2022

Teddy, Irtish, Pavlusha, Prjanik, Marcy, Alpina, Walt, Mark, Moris, Kuki, Filli, Malasha, Chuck, Chernika, Mela, Holly, Pablo, Baykal, Nyra, Azur und Nancy: Nein, dass sind keine Namensvorschläge für Vierbeiner. Das sind die glücklichen Fellnasen, die sich Ende September auf die spannende Reise nach Deutschland begeben haben. Unsere Schützlinge konnten ohne Überraschungen die Grenze passieren und sind alle gut in ihrem neuen Zuhause oder auf den Pflegestellen angekommen.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Adoptanten und Adoptantinnen, an alle Pflegeeltern, an unsere Fahrer und an alle anderen, die diesen Transport ermöglicht haben. Unter der Rubrik „Glücksfelle“ finden Sie wie gewohnt Bilder von allen mitgereisten Vierbeinern. Viel Spaß beim stöbern!

Glück im Unglück: ein neues Zuhause für Gina
27. September 2022

Die Arbeit im Tierschutz kann viele Gefühle auslösen: Freude, Glück und pure Liebe. Aber auch Fassungslosigkeit und Entrüstung. Letzteres war bei der kleinen Chihuahua-Hündin Gina der Fall. Die 18-jährige Hündin wurde ohne nachvollziehbaren Grund zum Einschläfern in eine Kölner Tierpraxis gebracht. Sie war kerngesund – und dennoch wollte man sie einfach nicht mehr haben. Glücklicherweise weigerte sich die Tierärztin und nahm anschließend mit uns Kontakt auf. Gina kam in unsere Obhut und das Schicksal nahm eine positive Wendung. Zunächst haben wir uns für Gina auf die Suche nach einer Pflegestelle begeben und sogar eine gefunden – doch es kam noch besser! Kurze Zeit später meldete sich eine Familie, die wir bereits kennen: sie wollten die Kleine gerne adoptieren. Gina hat ein Zuhause gefunden!

In Ginas neuer Familie lebt bereits eine Kesha-Hündin und wir können mit gutem Gewissen sagen, dass die Kleine den Jackpot geknackt hat. Vielen Dank noch einmal an alle, die die Kleine geteilt und uns ihre Hilfe angeboten haben 🧡 Wir hoffen sehr, dass Gina noch viele schöne Jahre in ihrem liebevollen Zuhause hat…

Gismo: Danke für eure Hilfe!
13. August 2022

Tierschutz mit einem Happy End: unser kleiner Sorgen-Kater Gismo hat seine OP gut überstanden und sich bestens erholt. Und wir haben noch mehr gute Nachrichten: Auch wenn der Arzt uns im Vorfeld die Information gegeben hat, dass die Operation ca. 3.000,00 € kosten wird, ist es gerade mal die Hälfte geworden.

Die Tierarztkosten in Höhe von insgesamt 1.448,00 € wurden komplett durch Spendengelder beglichen. Wir möchten uns an dieser Stelle von ganzem Herzen für diese tolle Unterstützung bedanken 🧡 Ihr seid großartig und ohne eure Hilfe wäre das nicht möglich gewesen 🧡