Author Archive

Transport 12.06.2024
15. Juni 2024

Am 12.06.2024 durften neben Lilli, die in ihr Für-immer-Zuhause gereist ist, auch Umka und Mira die lange Reise nach Deutschland antreten. Alle Hündinnen sind gut angekommen. Mira und Umka warten auf Pflegestellen auf ihr neues Zuhause.

Transport 29.05.2024
2. Juni 2024

Am 29.05.2024 startete für acht wundervolle Kesha-Hunde eine Reise in ihr neues Leben. Vier von ihnen durften sofort in ihr Für-immer-Zuhause einziehen, die anderen vier warten auf ihre Menschen auf Pflegestellen in Deutschland (https://tierschutzverein-kesha.de/vermittlung/hunde-in-pflegestellen-deutschland/).

Wir wünschen all unseren Hunden sowie den liebevollen Adoptant:innen nur das Allerbeste! Nun kann das Leben so richtig beginnen.

 

OP von Miranda
26. Mai 2024

Miranda wurde als Welpe verletzt auf der Straße gefunden. Sie wurde von einem Auto angefahren, konnte zum Glück gerettet werden und kam in unsere Obhut. In Moskau lebt sie auf einer Pflegestelle in einer Wohnung mit einem weiteren Rolli-Hund (Rüde) zusammen. Miranda lebt ein ganz normales Leben als Familienmitglied.

Heute wurde unsere liebe Miranda operiert. Ihre gelähmten, hinteren Beine bereiten ihr große Probleme. Leider hat sie sich daher eine große Verletzung zugefügt. Heute wurde ein Bein amputiert. Nachdem sie sich erholt hat, wird das zweite Bein ebenfalls amputiert werden.

Jetzt darf sie sich erst einmal von der OP erholen!

 

Manu´s Happy End
21. April 2024

Manu wurde als Welpe auf der Straße gefunden und ins Tierheim gebracht. Voller Hoffnung wartete er Jahr um Jahr auf seine Menschen, doch keiner interessierte sich für den sanften Riesen. Nach 5 langen Jahren wurde er endlich adoptiert und durfte nach einer langen Reise sein Frauchen in Deutschland kennenlernen.

Als Manu das erste Mal sein neues Zuhause betrat, war er vorsichtig, aber auch voller Vorfreude. Er schnüffelte neugierig an allem und schien zu spüren, dass sich sein Leben für immer veränderte. Endlich hat er sein Für-Immer-Zuhause gefunden, ein Ort, an dem er geliebt und geschätzt wird. Von nun an wird er jeden Tag seines Lebens in vollen Zügen genießen, geliebt und umsorgt von seiner wunderbaren neuen Familie. Er hat das Tierheim für immer verlassen und ist endlich glücklich!

 

 

Transport 17.04.2024
20. April 2024

Am 17. April 2024 fand der dritte Kesha-Transport in diesem Jahr an. Vier Hunde (Peppa, Cooper, Kurt und Tawi) konnten ihre Reise in ein neues Zuhause in Deutschland antreten. Alles verlief reibungslos, sodass sich alle Hunde auf ein sicheres und glückliches Leben freuen dürfen.

Wir danken allen Adoptant:innen und wünschen den Kesha-Hunden alles Gute für ihre Zukunft in Deutschland!

 

Spendenaufruf 🙏
1. April 2024

Diesmal machen wir einen Spendenaufruf für unseren Verein. Für unsere Hunde 🐶 In Kasachstan ist die Lage zwar immer noch schlimm, aber wir dürfen auch andere Hunde nicht vergessen. Sie alle brauchen uns 💔

Futterkosten, Tierarztkosten, Transportkosten sind lange nicht mehr mit der Schutzgebühr zu decken … Alles ist sehr teuer und schwierig geworden. Wir kaufen beispielsweise Wurmkuren und Zeckenschutz in Indien, weil es in Russland fast gar nichts mehr gibt und wenn man was findet, ist es viel zu teuer. Wir brauchen eure Unterstützung 🙏 Ohne Spenden sind wir verloren.

Kontoinhaber: Tierschutzverein Kesha e.V.
IBAN: DE10 3505 0000 0200 3498 84
BIC: DUISDE33XXX

PayPal: info@tierschutzverein-kesha.de
Verwendungszweck: Spende

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und sind berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Wenn du eine Spendenbescheinigung möchtest, schreib uns eine Mail mit deinen Daten (Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail Adresse, Betrag und Datum)

Deine Spende findest du in den Kommentaren 👇
#tierschutzverein_kesha

 

Transport 20.03.2024
23. März 2024

Am 20.03.2024 begann für drei Kesha-Hunde eine aufregende Reise, die sie in ihre neuen Zuhause nach Deutschland führte. Dies war bereits der zweite Transport im März 2024, bei dem zahlreiche Hunde von Kesha sowie weiteren Tierschutzvereinen die Reise in ein neues Leben begannen.

Timo und Kobbi  dürfen direkt in ihr Für-Immer-Zuhause einziehen, Nika reist zunächst auf eine Pflegestelle, bei der sie inzwischen ihr Für-Immer-Zuhause gefunden hat. Wir freuen uns sehr, unsere Hunde sowie die Adoptant:innen auf dieser aufregenden Reise zu begleiten und wünschen Ihnen nur das Allerbeste!

 

Transport 06.03.2024
10. März 2024

Am vergangenen Mittwoch begann für 10 Hunde aus Moskau eine aufregende Reise, die sie in ihre neuen Zuhause nach Deutschland führte. Blacky, Barry, Robby, Van, Abbis, Yumi, Ella, Manu, Bosfor und Delos waren bei unserem Transport mit dabei.

Nach Tagen voller Aufregung und Vorfreude war schließlich der große Tag gekommen. Die Familien warteten gespannt darauf, ihre neuen vierbeinigen Familienmitglieder zu empfangen. Als die Transportfahrzeuge endlich eintrafen, war die Freude auf beiden Seiten spürbar.

Die Übergabe verlief reibungslos und die Hunde wurden liebevoll von ihren neuen Familien begrüßt. Die Hunde wurden während der gesamten Reise aufmerksam betreut und umsorgt, um sicherzustellen, dass es ihnen an nichts fehlte. Jetzt dürfen sie sich in ihren neuen Zuhause eingewöhnen, neue Abenteuer erleben und von der Liebe und Fürsorge ihrer neuen Familien umgeben sein.

Notfall! Dringend Pfelge- / Endstelle gesucht
22. Februar 2024

Hallo ihr Lieben,
ich lebe seit acht Jahren in Deutschland bei meiner Mama. Ich wiege immer zwischen 25 und 27kg. Meine Schulterhöhe beträgt ca. 52cm.

Mein Frauchen bekam mich als ich acht Monate alt war und hat mir alle Grundkommandos beigebracht. Natürlich kann ich auch noch ein paar Extras, aber die würde ich euch gerne zeigen.

Außerdem bin ich kastriert und gechipt.

Ich liebe es draußen auf Feldern zu rennen und mich dabei richtig auszupoweren. Wirfst du mir ein Stöckchen zu, hole ich den und verstecke ihn. Ich liebe es einfach frei zu laufen…

Manchmal mag ich es auch mit anderen Hunden zu spielen, bisher mag ich auch alle, aber vielen bin ich etwas zu wild.

An der Straße laufe ich nicht gerne, dort ist es mir zu laut und zu unentspannt, also ziehe ich meine Rute ein und versuche schnell weg zu kommen. Auto fahren mag ich, auch wenn ich es manchmal etwas stressig finde. Am liebsten kuschele ich mit Mama und meinen Katzen. Ich weiche auch nicht von deiner Seite und lege mich am liebsten in deiner Nähe hin.

Ich habe anfangs viel Angst bei Begegnungen mit fremden Menschen und bin dann sehr scheu. Nach einiger Zeit schau ich mich um und suche den Kontakt zu den fremden Menschen, aber hier bestimme ich wie schnell ich bin – Frauen finde ich sofort sympathisch.

Ich lass mich auch nicht mit Leckerlies locken…. Draußen fresse ich gar nichts an Leckerlies oder „Müll“, das hat Mama mir ganz schnell beigebracht.

Es gibt noch vieles mehr von mir zu wissen, aber Mama und ich würden es euch bei einem kennenlernen gerne alles sagen und zeigen.

Liebe Grüße,

euer Riu

 

Rettung aus Rossosch: Heidi, Mona, Lilli und Milly
17. Februar 2024

Wir haben erfolgreich vier Hunde, die zuvor an Ketten gehalten wurden, aus Rossosch gerettet. Die vier Mädels Heidi, Mona, Lilli und Milly befinden sich nun auf ihren Pflegestellen in Moskau und gewöhnen sich langsam ein.

Für die Hündinnen beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt. Sie werden bald in der Vermittlung erscheinen und suchen ein liebevolles Zuhause.