Author Archive

Notfall! Dringend Pfelge- / Endstelle gesucht
22. Februar 2024

Hallo ihr Lieben,
ich lebe seit acht Jahren in Deutschland bei meiner Mama. Ich wiege immer zwischen 25 und 27kg. Meine Schulterhöhe beträgt ca. 52cm.

Mein Frauchen bekam mich als ich acht Monate alt war und hat mir alle Grundkommandos beigebracht. Natürlich kann ich auch noch ein paar Extras, aber die würde ich euch gerne zeigen.

Außerdem bin ich kastriert und gechipt.

Ich liebe es draußen auf Feldern zu rennen und mich dabei richtig auszupoweren. Wirfst du mir ein Stöckchen zu, hole ich den und verstecke ihn. Ich liebe es einfach frei zu laufen…

Manchmal mag ich es auch mit anderen Hunden zu spielen, bisher mag ich auch alle, aber vielen bin ich etwas zu wild.

An der Straße laufe ich nicht gerne, dort ist es mir zu laut und zu unentspannt, also ziehe ich meine Rute ein und versuche schnell weg zu kommen. Auto fahren mag ich, auch wenn ich es manchmal etwas stressig finde. Am liebsten kuschele ich mit Mama und meinen Katzen. Ich weiche auch nicht von deiner Seite und lege mich am liebsten in deiner Nähe hin.

Ich habe anfangs viel Angst bei Begegnungen mit fremden Menschen und bin dann sehr scheu. Nach einiger Zeit schau ich mich um und suche den Kontakt zu den fremden Menschen, aber hier bestimme ich wie schnell ich bin – Frauen finde ich sofort sympathisch.

Ich lass mich auch nicht mit Leckerlies locken…. Draußen fresse ich gar nichts an Leckerlies oder „Müll“, das hat Mama mir ganz schnell beigebracht.

Es gibt noch vieles mehr von mir zu wissen, aber Mama und ich würden es euch bei einem kennenlernen gerne alles sagen und zeigen.

Liebe Grüße,

euer Riu

 

Rettung aus Rossosch: Heidi, Mona, Lilli und Milly
17. Februar 2024

Wir haben erfolgreich vier Hunde, die zuvor an Ketten gehalten wurden, aus Rossosch gerettet. Die vier Mädels Heidi, Mona, Lilli und Milly befinden sich nun auf ihren Pflegestellen in Moskau und gewöhnen sich langsam ein.

Für die Hündinnen beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt. Sie werden bald in der Vermittlung erscheinen und suchen ein liebevolles Zuhause.

 

Notfall Charly
17. Februar 2024

Charly, ein achtjähriger Mischlingsrüde (der im Juni neun wird), sucht dringend ein neues Zuhause. Sein tragischer Verlust seines Herrchens hat ihn unerwartet in diese Situation gebracht. Trotzdem ist Charly gesund und ein liebevoller Begleiter.

Charly ist ein verschmuster Hund, der gerne spielt und Streicheleinheiten liebt. Er versteht sich gut mit Menschen und hört auf Kommandos. Allerdings ist er kein Anfängerhund und benötigt eine erfahrene Hand. Aufgrund seines Jagdtriebs muss er draußen an der Leine bleiben. Zudem sollte beachtet werden, dass Charly keine Katzen mag und E-Bikes skeptisch gegenübersteht.

Er ist ein wachsamer Hund und zeigt deutlich, wenn er etwas nicht mag. Charly ist kein Zwingerhund und benötigt daher ein liebevolles Zuhause, in dem er engen Kontakt zu seinen Menschen haben kann. In Bezug auf andere Hunde ist er dominant, daher sollte er als Einzelhund gehalten werden.

Es ist wichtig zu betonen, dass Charly nicht in einem Tierheim landen soll. Aufgrund seiner Größe und seines schwarzen Fells hat er dort nur wenig Chancen, wieder vermittelt zu werden. Daher suchen wir dringend eine Pflege- oder Endstelle für Charly, wo er die Liebe und Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient.

 

Transport 11.01.2024
19. Januar 2024

Wir freuen uns, euch von einem aufregenden Ereignis zu Beginn des Jahres 2024 zu berichten: unser erster Transport des Jahres, der am 11. Januar stattfand. Diese Fahrt war mehr als nur eine Reise – es war der Beginn eines neuen Lebenskapitels für 14 wunderbare Hunde.

Nach einer turbulenten Reise erreichten die Hunde schließlich ihre Zielorte. Mit an Bord waren:

Bim (jetzt Galeno), Chita, Duffy, Elbrus, Erika, Hazel, Lucky Junior, Marusja, Sadzhi, Sema, Sofie, Tonya, Tuffy und Zena.

Für diese 14 Hunde beginnt jetzt ein neues Leben voller Liebe, Sicherheit und Freude. Wir sind überglücklich, dass wir Teil dieser wundervollen Verwandlung sein durften und freuen uns darauf, weiterhin viele solcher Geschichten zu ermöglichen.

 

Frohe Weihnachten
24. Dezember 2023

Liebe Kesha-Freunde,

das Jahr 2023 ist fast rum und wir sind sehr glücklich darüber, dass wir gemeinsam so viel geschafft haben. Auch in diesem Jahr haben ganz viele Hunde die Straße oder ein schreckliches Tierheim für immer verlassen. Viele von ihnen haben bereits ein Zuhause gefunden. Unser Verein wächst weiter. Von uns erfahren noch mehr und mehr Menschen. Wir sind weiterhin motiviert, ganz viele Hunde zu retten und die Lebensbedingungen der Hunde in vielen Tierheimen zu verbessern.
Wir bedanken uns recht herzlich, dass Ihr mit uns seid und unseren Verein unterstützt. Danke für Euer Vertrauen. Wir wünschen Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Viel, viel Gesundheit und viel, viel Glück 🙂
Liebe Grüße
Team Kesha

 

Transport 19.10.2023
26. November 2023

Am 19.10.2023 war es erneut soweit: Der dritte Kesha-Transport dieses Jahres stand an, bei dem 25 liebenswerte Hunde die Reise von Russland nach Deutschland antraten. Die lange Reise wurde durch umfangreiche Grenzkontrollen erschwert, wodurch die Hunde insgesamt knapp 4 Tage unterwegs waren. Umso mehr freuen wir uns, dass unsere Fellnasen nun ein sicheres Leben in Deutschland führen dürfen.

Die folgenden Hunde waren Teil dieses Transports: Afina, Aladin (jetzt Elmo), Belka, Bella, Benno, Bruno, Buffy, Dobby, Evia, Funny, Lui, Mimi, Moolly, Odri, Omma, Onia, Ozzy, Snickers, Sokrat, Tayson und Uma.

Einige von ihnen konnten direkt in ihre „Für-immer-Zuhause“ ziehen, während die übrigen von ihren Pflegefamilien liebevoll aufgenommen wurden. Sie können alle Hunde, die noch auf der Suche nach ihrem Happy End sind, hier finden.

In der Kategorie „Glücksfelle“ können Sie die Geschichten unserer Hunde nachlesen.

Es wird kalt und ungemütlich… Hast du eine warme Decke für mich über?
28. September 2023

Liebe Freunde,

einige unserer Hunde aus Moskau kommen am 21.10.23 nach Deutschland. Gerne würden wir unserem Fahrer für den Rückweg mehrere Decken nach Moskau mitgeben – und zwar für die Hunde, die nicht ausreisen und den Winter in Moskau verbringen müssen. Keine Körbchen, weil die Hunde diese sehr schnell kaputt machen, aber Decken, damit es die Fellnasen wenigstens ein bisschen gemütlicher haben. Wir sammeln die Decken für unser Zentrum für Straßenhunde ZfS und das Tierheim Povodog.

Es können natürlich auch gebrauchte Hunde- oder Couchdecken sein. (Eine Bitte haben wir an diejenigen, die mit einer Decke aushelfen wollen: bitte achtet darauf, dass die Decken sauber sind, damit wir sie direkt benutzen können 🙏)

Ihr könnt uns die Decken gerne per Post zuschicken:

Tierschutzverein Kesha e.V.
Zum Lith 99
47055 Duisburg

Alternativ könnt ihr sie❗️nach Terminvereinbarung❗️gerne auch persönlich vorbeibringen.

Falls ihr keine Decke habt, aber trotzdem gerne helfen wollt, freuen wir uns auch über eine Spende. Wir würden dann selbst einkaufen gehen und Decken kaufen!

Nach dem Einkauf werde ich die Quittung in der Story posten.

Kontoinhaber: Tierschutzverein Kesha e.V.
IBAN: DE10 3505 0000 0200 3498 84
BIC: DUISDE33XXX
PayPal: info@tierschutzverein-kesha.de
Verwendungszweck: Spende Decken

Wir hoffen, unseren Hunden, die noch auf ihre Menschen warten, auf diese Weise wenigstens eine kleine Freude machen zu können und den Winter für sie damit erträglicher zu machen.

Wir danken euch bereits jetzt von ganzem Herzen für eure Unterstützung ❤️

Rückblick: Unser Sommer-Transport am 07.07.2023
28. September 2023

Am 07.07.2023 war es wieder soweit; der zweite Kesha-Transport in diesem Jahr stand an, bei dem 18 wundervolle Hunde ausreisen durften. Sie machten sich auf die lange Reise von Russland nach Deutschland. Zehn von ihnen durften sofort in ihr „Für-immer-Zuhause“ einziehen, die andere wurden von ihren Pflegefamilien liebevolle aufgenommen.

Bei diesem Transport sind folgende Hund ausgereist: Ari, Bob, Brownie, Caruso, Fantik, Fee, Fedja, Ljuba, Lola, Medea, Miranda, Monro, Morsik, Sima, Warja, Werner, Willja und Zlata.
Es hat alles reibungslos funktioniert und wir freuen uns sehr, dass unsere Fellnasen nun ein sicheres Leben in Deutschland führen dürfen.

In der Kategorie „Glücksfelle“ können Sie die Geschichten unserer Hunde nachlesen. Alle Hunde, die noch auf der Suche nach ihrem Happy End sind, finden Sie hier.