Milka


Name: Milka

Geschlecht: Weiblich

Alter: 11.01.2022

Rasse: asiatischer Owtscharka-Mischling

Größe: wird ausgewachsen ca. 60cm

Aufenthaltsort: Tierheim Moskau

Vorgeschichte
Milka lebte mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern auf der Straße. Nun wurden die Hunde im Rahmen eines Programms, bei dem die Hunde geimpft und kastriert und im Anschluss wieder dort wieder freigelassen werden sollen, wo man sie zuvor auf der Straße gefunden hat, eingefangen. Bis Ende Mai haben die Welpen Zeit, ein Zuhause oder eine Pflegestelle zu finden.

Charakter
Milka ist ein fröhliches und verspieltes Hundemädchen. Die Mitarbeiter des Tierheims holen sie oft ab, damit sie in der Küche essen kann, weil ihre Geschwister ihr sonst das Futter wegnehmen. Milka ist sehr lieb und kann sich nicht durchsetzen.

Milkas Charakter erinnert an den eines Pudels. Dabei sollte man aber nicht vergessen, dass Milkas Mama eine zentralasiatische Owtscharka-Mischlingshündin ist. Der Papa ist unbekannt. Bitte informieren Sie sich daher über die Rasse. Erfahrung mit Herdenschutzhunden ist hier wünschenswert.

Adoption
Wir suchen für Milka ein Zuhause. Auch eine Pflegestelle würde Milka im wahrsten Sinne des Wortes retten. Milka ist geimpft, gechipt und entwurmt. Sie wird nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag vermittelt. Bei Interesse an Milka füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen!

Bitte informieren Sie sich über die Voraussetzungen, die man erfüllen muss, um einen Hund aus unserem Verein zu adoptieren. Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage in der Rubrik Vermittlungsablauf.


Ansprechpartnerin:
Martina Hommel
E-Mail: m.hommel@tierschutzverein-kesha.de