Vatrushka


Name: Vatrushka

Geschlecht: Weiblich, kastriert

Geburtsdatum: 15.02.2021

Rasse: Mischling

Größe: ca. 58 cm, ca. 20 kg

Aufenthaltsort: 26127 Oldenburg, Niedersachsen

Vorgeschichte
Vatrushka wurde mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern im Alter von 1,5 Monaten auf der Straße eingefangen und ins Tierheim in Moskau gebracht. Wir vermuten, dass die Mutter früher ein Zuhause hatte und ausgesetzt wurde. Auf der Straße wurde sie schnell trächtig und brachte in der Nähe eines Lebensmittelgeschäfts 6 Welpen zur Welt, welche sich ebenfalls in unserer Obhut befanden und zum Teil noch befinden. Eine sehr liebevolle und nette Frau ist auf die Hündin mit ihren Welpen aufmerksam geworden und
informierte den Tierschutz, der die Hündin und ihre Welpen eingefangen hat. Einige Geschwister sind bereits nach Deutschland gereist und haben bereits ihr Zuhause gefunden.

Vatrushka kam im Januar 2022 auch in ihr Zuhause nach Niedersachen. Dieses muss sie jedoch verlassen, weil sie sich in der Wohnung zurückzieht, nur draußen blüht sie auf und wird ein ganz anderer Hund. Zudem denken wir, dass ihr ein Zweithund fehlt.

Charakter
Vatrushka ist eine eher ängstliche, sensible und ruhige Hündin. Zwischen ihren Geschwistern wurde sie leider nicht ernst genommen, sodass die Geschwister auch nicht mit Vatrushka gespielt haben. Auch in Deutschland hat sie sich anfänglich anderen Hunden, die ihr beim Spaziergang entgegenkamen, direkt untergeordnet. Bereits in den ersten 1-2 Monaten taute Vatrushka jedoch draußen bei den Spaziergängen auf, sodass sie nun meistens mit den entgegenkommenden Hunden spielen und toben möchte. Bei kleineren Hunden ist sie schneller aufgetaut, aber auch mit größeren Hunden möchte sie mittlerweile fast immer spielen. Vatrushka ist bereits stubenrein. Sie hatte am Anfang aufgrund der fremden Gerüche und Geruchsmarken vieler anderer Hunde jedoch Probleme sich draußen zu lösen. Nach 1-2 Wochen konnte sie sich draußen immer mehr entspannen. Auch Kommandos wie „Sitz“, „Hier/Komm“ (an der Leine funktioniert mit Handzeichen auch „links“ und „rechts“) und „Gib Pfote“ kennt sie. „Platz“ hingegen muss sie noch weiter üben, da ist sie noch unsicher und auch der Rückruf an der Schleppleine funktioniert nur teilweise.

Allein bleiben kann Vatrushka für ein paar Stunden ebenfalls schon, ohne zu bellen oder Schuhen zu kauen etc. Generell fühlt sich Vatrushka draußen deutlich wohler als beim Menschen in der Wohnung. Während sie draußen immer weiter auftaut, mit anderen Hunden spielen will und auch mit dem Menschen toben möchte, zieht sie sich in der Wohnung wieder zurück und liegt lieber auf ihrem Platz als mit dem Menschen zu interagieren. Hier zeigt sich deutlich ihre eher ängstliche/unsichere Art. Vatrushka wird viel Zeit benötigen, um in ihrem neuen Zuhause anzukommen. Ihre Menschen sollten daher viel Geduld mitbringen und Vatrushka viel Liebe geben.

Wir vermuten, dass Vatrushka als Zweithund viel von einem souveränen Ersthund lernen kann und dadurch auch in ihrem Zuhause gegenüber ihren Menschen auftauen wird. Der Ersthund sollte auf keinen Fall dominant sein, sondern lieb und eher ruhig. Ein eigener eingezäunter Garten
könnte Vatrushka das Eingewöhnen ebenfalls erleichtern und ggf. eine Verbindung zwischen „Draußen“ und dem „Zuhause“ bei ihren Menschen schaffen, sodass sie dann auch in der Wohnung mehr auftaut.


Adoption
Wir suchen für Vatrushka ein liebevolles und ruhiges Zuhause, bevorzugt als Zweithund bei einem lieben Ersthund. Vatrushka wird nur in ein Zuhause mit Garten vermittelt. Ihrer zukünftigen Familie sollte klar sein, dass viel Geduld und Zeit bei der Eingewöhnung von Vatrushka notwendig sein werden.

Vatrushka ist geimpft, gechipt, entwurmt und wird nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag vermittelt. Bei Interesse an Vatrushka füllen Sie bitte dieSelbstauskunft aus. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen!

Bitte informieren Sie sich über die Voraussetzungen, die man erfüllen muss, um einen Hund aus unserem Verein zu adoptieren. Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage in der Rubrik Vermittlungsablauf.


Ansprechpartnerin:
Martina Hommel
E-Mail: m.hommel@tierschutzverein-kesha.de