Alisa


Name: Alisa

Geschlecht: Weiblich, kastriert

Geburtsdatum: 20.01.2020

Rasse: Chihuahua-Mischling

Größe: ca. 25-30 cm, 5 kg

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 47533 Kleve

Vorgeschichte
Alisa – von ihrer Pflegestelle auch Lissy genannt – wurde aus Kettenhaltung in Moskau befreit. Ihr Zuhause war eine Hütte. Dort bekam sie ihren Welpen ohne das sich jemand kümmerte. Nachdem eine Familie auf sie aufmerksam wurde, konnte Alisa gerettet werden. Sie kam auf eine Pflegestelle in Moskau und befindet sich seit dem 14.8.21 auf einer Pflegestelle in 47533 Kleve NRW.

Charakter
Alisa war bei ihrer Ankunft noch sehr verängstigt, taute jedoch von Tag zu Tag mehr auf! Stubenreinheit und das Zusammenleben mit den dortigen zwei weiteren Hunden ist vollkommen anstandslos. Sie beginnt bereits zu spielen und zeigt sich ihrer Pflegefamilie sehr zugewandt und aufgeschlossen. Sie möchte einfach nur gefallen. Alisa hört im Haus und Garten (welcher natürlich komplett eingezäunt sein muss) auf Rückruf und läuft toll an der Leine.
Die ebenfalls zur Familie gehörenden Enten findet sie interessant aber zeigt ihnen gegenüber keinen wirklichen Jagdtrieb, lediglich ein Spielverhalten. Auch das im haus befindliche Hamstergehege findet sie bisher uninteressant. Sie liebt es im Garten zu sein! Deshalb wäre ein Garten in ihrem neun Zuhause wünschenswert. Im Garten bewegt sie sich frei und ausgelassen.
Beim ersten Betreten des Hauses war sie etwas unsicher, was sich aber schon gelegt hat. Bei Spaziergängen genießt sie es mit ihren Menschen unterwegs zu sein und läuft entspannt, lediglich laute und viele Fahrzeuge bereiten ihr Angst. Momentan wäre sicherlich eine ländliche Gegend für sie zu bevorzugen. Sie kuschelt unheimlich gerne, am liebsten auf der Couch und mit ihren Menschen. War sie in der ersten Zeit doch noch sehr angespannt, sobald man die auf den Arm nahm, legt sich dies mit der Sicherheit, das ihr nichts geschieht. Mit den vorhandenen, größeren Kindern auf der Pflegestelle ist es einfach unproblematisch. Sie mag Kinder, diese sollten aber etwas größer und m Umgang mit Hunden erprobt sein und wissen worauf Rücksicht genommen werden sollte. Schnelle Bewegungen und laute Geräusche können ihr momentan noch Angst machen, hier zeigt sie sich dann verschreckt aber keinesfalls bösartig.

In der Nacht zieht sie sich gerne in ihre offene Box im Wohnzimmer zurück und schläft ruhig und ohne irgendwelche Missgeschicke oder anderes durch. Die Grundkommandos sollte sie noch erlernen, dies fällt allerdings gar nicht auf, da sie in ihrem Wesen so angepasst und unauffällig ist. Sie ist einfach da und möchte geliebt werden!

Ihre Pflegestelle kann also in keiner Weise etwas negatives berichten. Im Gegenteil: Alisa ist eine tolle Hündin!

Adoption
Wir können uns „Lissy“ gut bei einem, vielleicht etwas älteren, Paar oder auch Einzelperson vorstellen bzw. einer ruhigen Familie mit größeren Kindern. Ein Zweithund könnte vorhanden sein, welcher ebenfalls nicht aufdringlich ist und ihr zusätzlich Sicherheit bieten könnte. Dies ist für Lissy aber nicht zwingend notwendig.

Alisa ist kastriert, gechipt, entwurmt und geimpft. Sie wird nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag vermittelt. Ebenfalls wurde sie auf die Mittelmeerkrankheiten negativ getestet. Bei Interesse an Lissy füllen Sie die Selbstauskunft aus. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen!

Bitte informieren Sie sich über die Voraussetzungen, die man erfüllen muss, um einen Hund aus unserem Verein zu adoptieren. Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage in der Rubrik Vermittlungsablauf.


Ansprechpartnerin:
Darja Repke
E-Mail: info@tierschutzverein-kesha.de