Mein Hund aus dem Tierschutz

Karamel

Karamel

Tina
Man bekommt ja nicht unbedingt einen optimal sozialisierten Welpen aus bester Haltung. Da gibt es schon Überraschungen und ganz viel Liebe.

Bimka

Annika
Ein Hund aus dem Tierschutz ist das Beste was uns passieren konnte. Am Anfang hatte sie Angst vor langen Stöcken, ihrem Geschirr und der Leine. Aber nach kurzer Zeit war all das Geschichte. Sie hat schnell Vertrauen gefasst. Bimka ist ein lebensfroher, freundlicher und sehr sozialer Hund. Wir würden uns jederzeit wieder für einen Hund aus dem Tierschutz entscheiden.

Brandy

Brandy

Vanessa
Man bekommt nicht einfach einen Hund, man bekommt ein sein Spiegelbild, ein Stück der eigenen Seele. Auch, wenn man Anfangs vielleicht viel Geduld braucht, so hat man kurze Zeit später einen Begleiter, der alles für einen tun würde. Und der, auch bei vielleicht vorhandenen „Special Effects“, zum tollsten Wesen wird. Das kleine, schüchterne, puschelige Fellknäuel ist inzwischen ein zertifizierter Schulhund.

Luntik

Luntik

Sandra
Ein Hund aus dem Tierschutz ist das dankbarste Geschenk, was man bekommen kann. Allerdings auch eine große Herausforderung. Oftmals haben sie etwas sehr schlimmes erlebt und man weißt ganz oft nicht, was wirklich auf einen zukommt. Hat man aber jede Menge Geduld und ganz viel Liebe für sie über, werden sie die besten Freunde des Lebens, so wie unser kleiner Mann.

Lola

Lola

Melanie
Ich kann gar nichts Kritisches beitragen…ich hatte noch nie sooo einfache Hunde wie meine beiden kleinen Mädels von den Straßen von Moskau und Rumänien. Diese beiden sind meine ersten Tierschutz-Import-Hunde und ich finde sie sooo gechillt und sozial wie kaum einen vorher aus dem lokalem Tierschutz. …

Okay, sie sind mit 10 Monaten jetzt im Pflegealter, seit der ersten Läufigkeit zoffen sie sich auch mittlerweile manchmal; gehen, an der Leine, auch manchmal steil auf andere Hunde zu – was mir nicht gefällt – aber das wird sich noch ändern, wenn wir so weit sind, dass sie auch mal frei laufen dürfen. Und ok, ich sag ja nicht, dass die Lola einfach ist, sie ist kontroletti, eifersüchtig und dominant 😀 Aber das hat nichts mit einem Tierschutzhund zu tun, denn Schäferhunde sind nun mal so, wenn man nicht gegensteuert. Auch ein Schäferhund vom Züchter braucht Erfahrung und Konsequenz. Ich finde diese Hunde gemessen an dem zarten Alter, ruhig, stabil, sozial und nicht fordernd. Sie sind einfach glücklich und froh in Sicherheit zu sein. Sie sind total aufmerksam und lernwillig. Was für sie soziales Neuland ist, ist es einen Menschen zu haben; das kannten sie eben bislang nicht, aber es ist schön zu sehen wie sie dann eine Bindung entwickeln.

Lola

Lyka

Anja
Es gibt nichts Wertvolleres für den Menschen als aus einem verängstigten, misstrauischen Häufchen Elend von der Straße einen selbstbewussten, stolzen und lebensfrohen Hund mit viel Liebe und Geduld zu machen. Dieses Vertrauen und die Liebe, die man von dem Hund zurückbekommt, sind mit nichts auf dieser Welt aufzuwiegen.

Aimi

Aimi

Hasret
Es war nicht einfach, insbesondere für mich nicht, nein das war es wirklich nicht. An dem Abend als sie kam und ich sie das erste Mal im Arm hatte, weinte ich vor Glück. Nach einigen Tagen weinte ich vor Verzweiflung! Aimi gehört zu den Welpen, die einfach die Regeln des Welpen-Daseins nicht erlernt hat…wie auch, sie war alleine verlassen im Wald gefunden worden…also…

– Sie war nicht stubenrein, sie erledigte ihr Geschäft verteilt im ganzen Schlafzimmer und das erledigte sie auch vor unseren Augen.

– Sie verteidigte ihr Futter und versuchte unsere Hündin zu beißen und auch uns.

– Sie war mit anderen Hunden völlig überfordert und biss ständig um sich und vor lauter Angst pinkelte sie unter sich.

– Sie zerstörte alles, was ihr zwischen das Mäulchen kam, man konnte sie wirklich mit nichts alleine lassen.

– Am Anfang ließ sie sich nicht gerne anfassen und kuscheln, sie vertraute uns mit der Zeit, wir haben ihr die Zeit gegeben.

Ja, jetzt ist sie 14 Monate alt und seit November 2017 bei uns.

Was soll ich sagen?!

Sie ist ein Traumhund geworden, der tollste, liebste, sozialisierteste Hund, den ich je kennengelernt habe.

Jaaa, wir sind glückliche Hundebesitzer eines Tierschutzhundes!!!
Eines Hundes, der verdient hat zu leben und in Sicherheit aufzuwachsen!!!
Wenn du einmal das Herz erobert hast, wird es für immer dein sein ❤

Liebe zukünftige Adoptanten,

bedenkt immer Ihr adoptiert einen Hund, der Leid erfahren hat, auf sich alleine gestellt war, Hunger erleiden musste und alleine ums Überleben kämpfen musste.
Ihr adoptiert einen Hund, der Euch für immer danken wird und Euch ewig lieben wird, wenn er mit Euch zusammen durchs Leben gehen kann und einfach nur ein unbeschwerter und glücklicher Hund sein darf. ?
Aber vergesst auch nicht, lasst Euch Zeit und habt Geduld mit Eurem Schützling. Denn Menschen waren nicht immer seine besten Freunde, wir müssen dafür hart kämpfen, um das Vertrauen wieder zu erlangen.

In dem Sinne!
Adopt, don’t Shop!

Pumpkin

 

Aqueela

Meine Hündin würde es ohne den Tierschutz gar nicht mehr geben, denn sie stammt aus einer Tötungsstation. Als kleines zitterndes Wesen kam sie vor 1,5 Jahren zu mir, wurde mein Schatten und meine beste, aber auch anspruchsvollste, Freundin. Ein Leben ohne meine Chaotin kann ich mir gar nicht mehr vorstellen.

Funny

 

Beate

Nur Mut zum Hund aus dem Tierschutz. Wir sind Hundeanfänger und unser Hund ist ein Traum. Funny kann alleine bleiben, sie schläft, aber sobald ich nach Hause komme, ist es ihre große Freude mich zu sehen. Als ob ich 3 Monate weggewesen wäre. Sie springt an mir hoch und schleckt mich von oben bis unten ab. Es geht mir jedes Mal das Herz auf, wenn ich so begrüßt werde.